Presse
Pressemitteilungen
Sonstige Beiträge
Presse Material zum Download
17.05.2010

TÜV-Plakette für die Rheinfels-Produktion

Die TÜV Nord Cert GmbH hat die Produktionsanlagen der RheinfelsQuellen H. Hövelmann nach den IFS-Richtlinien (International Food Standard) geprüft. Eine Zertifizierung nach IFS gilt als besonders anspruchsvoller Qualitätsnachweis in der Lebensmittelbranche und stellt höchste Anforderungen an Hygiene-Standards sowie den gesamten Produktionsprozess.

Im Rahmen dieser dreitägigen Prüfung hat das Unternehmen für den Geltungsbereich „Herstellung von nicht-alkoholischen Getränken“ erneut die Anforderungen für das „Höhere Niveau des IFS, Version 5“ erfüllt. Inhalt des Audits waren die Dokumentation und Transparenz der betrieblichen Prozesse, die korrekte Spezifikation der Produkte sowie die vorschriftsmäßige Deklaration von Inhaltsstoffen. Unter die Lupe genommen wurden außerdem der Zustand und die Pflege des Betriebsgeländes, die technische Ausstattung des Betriebes sowie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit sämtlicher Produkte.

Das IFS-Zertifikat gehört mittlerweile zu den wichtigsten und anerkanntesten Gütesiegeln für Produzenten in der Lebensmittelbranche. Es gibt Handel und Verbrauchern die Gewissheit, von einem Hersteller stets Produkte bester Qualität zu erhalten.

Ergänzend zur IFS-Zertifizierung hat der TÜV beim Getränke-Spezialisten in Duisburg-Walsum auch die produktionstechnischen Voraussetzungen zur Verwendung des Bio-Siegels überprüft. Hier wurde ebenfalls grünes Licht gegeben.

Wilhelm Josten, Sprecher der Geschäftsführung der Getränkegruppe Hövelmann, zeigte sich mit dem Resultat hoch zufrieden: „Wir stellen uns regelmäßig diesen Audits, um den Konsumenten eine größtmögliche Produktsicherheit zu garantieren. Das positive Ergebnis ist die Folge unserer jahrelangen konsequenten Qualitätspolitik.“