Sonstige Beiträge
Pressemitteilungen
Sonstige Beiträge
Juli 2008

Rheinfels erfrischt natürlich die Deutschen Meister im Rollkunstlauf

Wenn die Elite im Rollkunstlauf in Duisburg-Walsum um den Deutschen Meisterschaftstitel kämpft, ist die Rheinfels Quelle als Hauptsponsor und offizieller Getränkepartner mit von der Partie. Und erfrischt während der Deutschen Meisterschaft von Dienstag, 29. Juli bis Sonntag, 3. August Teilnehmer und Fans.

Der Rollkunstlauf hat seine Wurzeln im 18. Jahrhundert. Erstmals wird im Jahre 1760 der belgische Musikinstrumentenhersteller aus Huy als Erfinder der Rollschuhe genannt. In den Folgejahren wurden in Frankreich, Österreich und England weitere Modelle von Rollschuhen entwickelt. Aber erst 1863 erfand der Amerikaner J. L. Plimpton den zweiachsigen Rollschuh,
der auch noch Holzrollen hatte. 1884 wurden in diesem Rollschuh die ersten Kugellager eingebaut. Das war der Durchbruch.

Im 20. Jahrhundert gewann der Rollkunstlauf enorm an Popularität unter den Menschen. Die ersten Vereine in Deutschland entstanden 1909 in Berlin und Köln. Bereits ein Jahr später wurde der "Bund der Deutschen Rollsportvereine" in Leipzig ins Leben gerufen. Stuttgart trug 1911 die ersten Deutschen Meisterschaften aus.

Heute, beinahe hundert Jahre später, präsentiert sich der Rollkunstlauf in seiner modernsten Form:

Ab Dienstag, 29. Juli werden bei der 59.ten Deutschen Meisterschaft in Duisburg über hunderte von  Spitzensportlern antreten und ihre Künste im Rolltanz, Formationslaufen und Paarlauf darbieten – prickelnde Momente garantiert. Natürlich mit Rheinfels!



Der RESG Walsum, ein alter Traditionsverein von 1937, richtet erstmals die Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlauf aus. Und wird Gastgeber von zahlreichen Sportlern und Zuschauern sein.

Rheinfels Quelle und Sinalco sind schon seit Jahrzehnten Hauptsponsor beim RESG Walsum. Und als erfrischende Partner bei Wettkämpfen im Rollkunstlauf oder Rollhockey in Duisburg mit von der Partie.